Dienstag, 29. März 2016

Buch der 1000 Geschlechter

Hallo Community,

hiermit möchte euch das Buch der 1000 Geschlechter vorstellen:
In ihrem neuen Bild-und Leseband "All the people" haben der Berliner Fotograf Bernd Ott und die Autorin Emily Besa das gesamte Spektrum von aktuellem Gender-Verständnis erkundet. 
Ihr beeindruckendes Buch zeigt Menschen aus Amsterdam, Berlin, London, Los Angeles und New York, die Geschlecht auf ihre eigene Art definieren und ausleben. Manche verstehen sich als transgender, andere als genderqueer, einige sind transsexuell, dann gibt es Drag-Performer und einige fühlen sich gar keiner gängigen Definition zugehörig. "All the people" versammelt ihre Geschichten und zeigt intime Porträts, die der Eigenwahrnehmung entsprechen.

Einige Beispiele werden in der Galerie von Quueer.de gezeigt.

Quelle und weitere Informationen:
http://www.queer.de/bild-des-tages.php?einzel=1460


Mehr zu LGBTIQ-Themen-Nachrichten-Ereignisse findet Ihr auf Google+. unseren Accounts von Twitter und Facebook

Themenanregungen oder Kritik könnt ihr gern auf Twitter und Facebook hinterlassen, oder per E-Mail an wbirger44|at|gmail.com senden.